Sprache ist ein mündliches Kommunikationsmittel, das nicht mit Sprache verwechselt werden sollte. Sprache bezieht sich auf die Fähigkeit des Menschen, durch Wörter in Bezug auf die Phonation, dh auf die Laute und Artikulationen der Sprache, zu kommunizieren. Sprach- und Sprachstörungen können zusammen oder getrennt auftreten und sind Gegenstand des Studiums oder der Sprachtherapie.

Sprache und Sprache sind Werkzeuge, mit denen Menschen Ideen, Gedanken und Emotionen austauschen. Unabhängig von der Sprache, die in verschiedenen Ländern der Welt unterschiedlich ist, ist Sprache eine der menschlichen Fähigkeiten, durch die Menschen interagieren.

people-talking-908342_1920

Sprache, das übliche Kommunikationsmittel, besteht aus:

  • Artikulation ist die Art und Weise, wie Geräusche gemacht werden. Zum Beispiel wird der Buchstabe “ese” sss ausgesprochen, was bedeutet, dass in der Kindheit der Klang von”Sonne” anstelle von “tol” gelernt wird.
  • Die Stimme, die sich auf die Verwendung von Atmung und Stimmbändern zur Klangerzeugung bezieht.
  • Fließend, das ist der Rhythmus, der aus der Sprache abgeleitet wird. Zum Beispiel beeinflusst Dysrhythmie (Stottern) die Fließfähigkeit des Ausdrucks.

Sprache ist der Weg, um diese Ideen und Emotionen zu kommunizieren, verstanden als eine Reihe von Regeln, Zeichen und Codes, die von einer Gemeinschaft geteilt werden, um zu kommunizieren.

Sprache kann nicht nur durch Sprache ausgedrückt werden, sondern auch in schriftlicher Form, durch Zeichen oder Gesten, wie es bei bestimmten neurologischen Störungen der Fall ist, die auf Augenzwinkern oder Lippenbewegungen beruhen, um zu kommunizieren.

Somit ist Sprache oder Konversation nur eine der Ausdrucksformen der Sprache (durch Phonation), die keinen Bezug zu den sozialen Regeln hat, die die Sprache berücksichtigt.

Sprachsynonyme

sprechen, Konversation, sprechen

Sprachantonyme

Auslassung, Schweigen

Kategorien: Articles

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.